F-C-N Server Forum

Autor Thema: Gründung der Artipsaner  (Gelesen 676 mal)

Niklascool007

  • Member
  • **
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Gründung der Artipsaner
« am: Mai 21, 2014, 01:04:29 Nachmittag »
gelöscht


                         
« Letzte Änderung: August 06, 2017, 09:53:54 Vormittag von Niklascool007 »

Bollogg42

  • Staff
  • Deluxe Member
  • ******
  • Beiträge: 269
  • Lang lebe das Vlaadische Reich!
    • Profil anzeigen
Re: Gründung der Artipsaner
« Antwort #1 am: Mai 21, 2014, 01:52:38 Nachmittag »
Nun, Niklas. Mir war ehrlich nicht mal bewusst, dass du im Reich warst ._. Aber never mind. Man darf auf FCN keinen eigenen Staat gründen. Laut der Serververfassung dürfen nur 2 Staaten existieren. 1. Die Separatistische Union 2. Die Republik. Das Vlaadische Reich, die Kanadische Union usw sind nur Untergruppierungen der SU. Demnach musst du dich nun vollständig für eine Seite entscheiden, sonst darf dein Reich nicht existieren ^^ Viel Glück :)
Ich bin der Herr dein Bollogg, du sollst nicht haben andere Bolloggs neben mir. (B.-III)

Livy13

  • Deluxe Member
  • *****
  • Beiträge: 201
  • hi ^^
    • Profil anzeigen
Re: Gründung der Artipsaner
« Antwort #2 am: Mai 21, 2014, 02:09:36 Nachmittag »
Interessante "Rituale und Besonderheiten"

Menschen "verbannen", die nicht dem gewünschten Ideal entsprechen. Erinnert mich an Holocaust und Hexenverbrennung... Bin mir nicht sicher, ob ich sowas hier haben will, auch wenn es nur RPG ist...

Und warum muss gerade jeder versuchen hier was völlig  neues, eigenes zu machen? Das reißt den Server auseinander. Können wir nicht gemeinsam die beiden Staaten erweitern, die wir haben? Durch neue Städte, Gebiete, Geschichte usw?
Wenn das so weitergeht, haben wir bald zig eigene winzige Gruppierungen, die allesamt Serverpolitisch unbedeutend sind und früher oder später zerfallen...

Seht euch doch das Vlaadische Reich als Beispiel an. Es hat seine eigenen Städte, seine eigene "Regierung", seine eigene Religion und Geschichte. Es gehört zur SU, zu einem offiziellen Staat des Servers und kann sich trotzdem RPG-mäßig austoben. Und dabei stärkt das Vlaadische Reich die Serverpolitik, anstatt sie zu schwächen... und kann aktiv in der Politik mitbestimmen. Denkt mal drüber nach ^^

LG Livy
Verstand dient der Wahrnehmung der eigenen Interessen, Vernunft ist Wahrnehmung des Gesamtinteresses

mrsmoof

  • Pro Moderator
  • Deluxe Member
  • *****
  • Beiträge: 111
  • Der Smoof
    • Profil anzeigen
Re: Gründung der Artipsaner
« Antwort #3 am: Mai 21, 2014, 02:34:59 Nachmittag »
Äh wieso brauchst du dafür einen staat, das versteh ich nicht ganz, kann ja td zur SU gehören oder? ^^
Naja, das Einzige was ich wirklich dazu sagen wollte war sowieso das smoof city nix von den smoofs is (da gibts ja eh nur mich und ehrenhalber den bollogg)

lg smoof xD
« Letzte Änderung: Mai 21, 2014, 04:56:59 Nachmittag von mrsmoof »
– und die Blaskapelle beginnt Yellow Submarine zu spielen.

Bollogg42

  • Staff
  • Deluxe Member
  • ******
  • Beiträge: 269
  • Lang lebe das Vlaadische Reich!
    • Profil anzeigen
Re: Gründung der Artipsaner
« Antwort #4 am: Mai 21, 2014, 04:39:32 Nachmittag »
Smoof, es ehrt mich ja, dass du mich erwähnst aber ich glaube du hast da etwas falsch geschrieben


PS: Es ist etwas in der Klammer
Ich bin der Herr dein Bollogg, du sollst nicht haben andere Bolloggs neben mir. (B.-III)

F_C_N

  • Servergründer | Owner
  • Pro Moderator
  • Deluxe Member
  • *****
  • Beiträge: 320
    • Profil anzeigen
    • YouTube
Re: Gründung der Artipsaner
« Antwort #5 am: Mai 23, 2014, 05:00:49 Nachmittag »
Wird Artips nur eine Stadt bleiben, oder wird es es später mehr von den Artipsanern geben?
"Es gibt kein mir, es gibt nur uns und damit gehörts auch mir."

#MakeF-C-NServerCapitalisticAgain

F_C_N

  • Servergründer | Owner
  • Pro Moderator
  • Deluxe Member
  • *****
  • Beiträge: 320
    • Profil anzeigen
    • YouTube
Re: Gründung der Artipsaner
« Antwort #6 am: Mai 23, 2014, 05:38:39 Nachmittag »
Okay, dann hab ich Artips jetzt in der politischen Einteilung eingetragen. ^^
"Es gibt kein mir, es gibt nur uns und damit gehörts auch mir."

#MakeF-C-NServerCapitalisticAgain